78054 Villingen-Schwenningen
Hochschule Furtwangen

laserunterstütztes Schleifen: Transferpat:innen gesucht

Das Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung KSF der Hochschule Furtwangen beantragt im Programm „Prototypenförderung für innovative Technologien“ die Entwicklung einer Maschine für das laserunterstützte Schleifen und die Laser-Konditionierung von Schleif- und Abrichtwerkzeugen.

Zur Unterstützung der Verwertung müssen von den Antragsstellenden „Transfer-Patinnen“ oder „Transfer-Paten“ benannt werden. Diese sind in die Förderphase einzubeziehen. Die „Transfer-Patin“ oder der „Transfer-Pate“ soll den Umsetzungs- und Verwertungsprozess begleiten und frühzeitig mögliche Verwertungspfade identifizieren bzw. bereits in der Förderphase die für die anschließende Verwertung notwendigen Vorbereitungen initiieren.

An die Transfer-Patin / den Transfer-Paten werden folgende Anforderungen gestellt:

  • Gute Kenntnisse in der Schleif- und Lasertechnologie und dem Werkzeugmaschinenbau.
  • Nachweisbare Erfahrungen und Kenntnisse beim Transfer von bzw. der Verwertung von F&E&I-Ergebnissen in diesem Gebiet.
  • Gute Einbindung in einschlägige Unternehmensnetzwerke.

Denkbar ist auch die Einbindung mehrerer Personen, die gemeinsam als Pat:innen fungieren, um die genannten Technologiefelder abzudecken.

Die Transferpaten dürfen kein wirtschaftliches Eigeninteresse an dem Vorhaben haben und nicht als späterer Anwender bzw. Verwerter agieren.