TechnologyMountains

MedTalk IP-Management und die Notwendigkeit bei Umsetzung der „digitale Transformation“

Veranstaltungsart

Informationsveranstaltung

Veranstaltungsdatum

02.12.2021

16:30 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Innovations- und Forschungs-Centrum Tuttlingen
Katharinenstraße 2
78532 Tuttlingen

Veranstalter

MedicalMountains GmbH (AGBs)

Referent/in

Dr. Hanns-Peter Tümmler

Themenfeld

DIN-Norm 77006
Medizintechnik

Investition

39,- € zzgl. MwSt.

Anmeldeschluss

01.12.2021



Schlagworte wie „künstliche Intelligenz“ und „digitale Anwendungen“ treten in jüngerer Zeit immer mehr in den Vordergrund, vor allem in der Medizintechnik. Deutschland ist auf dem Weg mit großen Schritten die Vorsprünge von Ländern in Nordamerika und Asien aufzuholen. In diesem MedTalk wird deutlich werden, dass diese Entwicklungen gerade für klein und mittlere Unternehmen zunehmend risikobehaftet sind und unter Umständen neue oder bestehende Geschäftsideen negativ beeinflussen. Geschäftsrisiken in Folge von unbeabsichtigten Schutzrechtsverletzungen gewinnen zunehmen an Bedeutung und gefährden den Erfolg des Unternehmens. Darüber hinaus fordert der Gesetzgeber in seinem Geschäftsgeheimnisgesetz (GeschGehG) sehr sorgfältig und verantwortungsbewusst mit dem unternehmenseigenen Know-How umzugehen und die Organisation entsprechend anzupassen.

Vorgestellt werden soll die seit Anfang Juni 2020 veröffentlichte Norm (DIN 77006), die als Leitlinie für eine Organisation verstanden werden will, um ein Intellectuel Property Management als „Golden Standard“ im Unternehmen zu etablieren. Die Kompatibilität der Norm mit der „high level structure“ eines bestehenden ISO 9001:2015-11 Systems erleichtert deren Integration in ein erfolgreich eingeführtes Managementsystems des Unternehmens.

An ausgewählten Beispielen wird der prozessorientierte Ansatz der Norm vorgestellt und eine mögliche Implementierung aufgezeigt.

Mit Hilfe der Anforderungen der DIN 77006 können kleine und mittlere Unternehmen Vorkehrungen treffen, um ihr Schutzrechts-Portfolio zukünftig proaktiv zu entwickeln, sowie rechtssicher, zielorientiert und durchgängig zu managen. Das Risiko von Haftungsfällen bei Schutzrechtsverletzungen lässt sich minimieren und klare Verantwortlichkeiten helfen bei der kontinuierlichen Verbesserung der installierten Prozesse.

Themenüberblick:

  • Herausforderungen der „digitalen Transformation“ und Schutz von digitalen Geschäftsmodellen
  • „Compliance und IP“: IP-Risiken und deren Folgen im täglichen Entscheidungsprozess
  • Abhilfe durch prozessorientiertes IP-Management. Verbesserung des Qualitätsgedanken beim Umgang mit IP, als ein immaterielles Vermögensgut (intangible assets)
  • Die DIN 77006: 2020-06 als Ergänzung der ISO 9001:2015-11 für den Bereich der Unternehmensschutzrechte.

Ausgewählte Beispiele wie Anforderungen an die IP-Strategie und dem IP-Risiko-Management, sowie der Bewusstseinsbildung und einem systematischen Reporting über IP-Angelegenheiten.

Zielgruppe:

Geschäftsführer, leitende Angestellte, Marketing-, Qualitäts- und Compliance-Manager sowie IP-Fachleute

AGB und Datenschutzerklärung


Ich bin damit einverstanden, dass mein Name (inkl. Titel) und der Name meiner Institution auf der öffentlichen Teilnahmeliste erscheinen. * (Angabe erforderlich)


Einverständniserklärung Bild- und Videoaufnahmen * (Angabe erforderlich)
Bitte beachten Sie, dass bei dieser Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen angefertigt werden und das Bild- bzw. Videomaterial ggf. im Internet, auf den von TechnologyMountains, der IHK SBH bzw. von seinen Kooperationspartnern betriebenen Seiten, in Sozialen Medien oder in Publikationen zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht wird.


Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von § 4 LDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Der Widerspruch ist zu richten an: info@technologymountains.de
Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere die Informationen gem. Art. 13, 14 DS-GVO finden Sie unter
https://technologymountains.de/datenschutz/

Ihre Daten werden im Rahmen der Veranstaltungsorganisation gespeichert und elektronisch verarbeitet.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder


AGB und Datenschutzerklärung

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder