TechnologyMountains

Workshop Mit Design Thinking, Scrum & Co. im digitalen Zeitalter zum Erfolg

Veranstaltungsart

Workshop / Sprechtag

Veranstaltungsdatum

01.07.2020

10:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
Romäusring 4
78050 Villingen-Schwenningen

Veranstalter

IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg (AGBs)

Referent/in

-

Themenfeld

Digitalisierung
Industrie 4.0

Investition

kostenfrei

Anmeldeschluss

-


Ansprechpartner

Simone Mader
Geschäftsstelle
Telefon: +49 (0) 7721 / 922 204

mader@technologymountains.de


Planen Sie noch oder innovieren Sie schon?

Um Ihre neuen Produkte und Services zur Marktreife zu bringen, brauchen Sie im Unternehmen kreative Teams, die flexibel und eigenständig zusammenarbeiten können. Agile Methoden wirken bei Innovationsprozessen und Digitalisierungsprojekten wie ein Katalysator.

Ihr Nutzen

  • Sie erfahren, wie Sie Innovationsprozesse im industriellen Umfeld zielgerichtet anstoßen und agile Tools erfolgreich implementieren können.
  • Sie lernen, wie Sie Design Thinking, Scrum, Kanban & Co. erfolgreich in Ihren Projekten einsetzen können.
  • Sie entwickeln in kleinen Teams mit Innovations- & Kreativitätsmethoden neue Ideen und Konzepte.

Der Einsatz neuer Technologien verändert die Arbeitsweise in Projekten und damit auch die Zusammenarbeit mit dem Kunden. Bekannte Methoden haben an Bedeutung verloren. Heutzutage wird agil gearbeitet. Agilität basiert auf der Arbeit in kleinen Intervallen unter starker Einbeziehung verschiedener gruppendynamischer Prozesse und unter enger Begleitung durch fachliche nicht-technische Stakeholder. Hier haben sich mehrere Vorgehensmodelle wie beispielsweise Design Thinking, Scrum oder Kanban entwickelt. Agile Vorgehensmodelle eignen sich besonders gut, um Anwender in die Entwicklung einzubinden und die wichtigsten Bereiche von Iteration zu Iteration immer besser und nutzerfreundlicher zu gestalten. Am Ende steht ein fertiges Produkt, das potenziell auslieferungsfähig ist.

 

Agenda

Ab 09:30 Uhr Empfang und Registrierung der Teilnehmer

10:00 – 10:15 Begrüßung und Moderation

Jana Eiser-Mauthner, Allianz Industrie 4.0

10:15 – 10:45 Vorstellungsrunde und Warm-Up

Wolfram Schäfer, iT Engineering Software Innovations GmbH

10:45 – 12:30 Einführung in agile Entwicklungsmethoden – Digitalisierung braucht neue Ansätze

Wolfram Schäfer, iT Engineering Software Innovations GmbH

12:30 – 13:30 Mittagessen

13:30 – 15:00 Interaktive Arbeit im SCRUM-Workshop

Inhalte siehe Detailbeschreibung unten

15:00 – 15:15 Kaffeepause

15:15 – 16:00 Interaktive Arbeit im SCRUM-Workshop

Inhalte siehe Detailbeschreibung unten

16:00 – 16:30 Zusammenfassung und Diskussion der Workshop-Inhalte

 

SCRUM-Workshop

Anhand einer ganzheitlichen, produktorientierten SCRUM-Simulation (mit LEGO-Steinen) lernen die Teilnehmer agile Methoden in interdisziplinären mechatronischen Projekten anzuwenden. Sie erfahren, dass Kommunikation zwischen den Teammitgliedern, den einzelnen Teams und insbesondere mit den Produkt Ownern ein entscheidender Erfolgsfaktor ist. Außerdem werden die Besonderheiten von interdisziplinären Projekten im industriellen Umfeld herausgearbeitet.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzen müssen und die Anmeldungen daher in der Reihenfolge des Eingangs erfassen.
Diese Veranstaltung wird von der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg in Kooperation mit der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg durchgeführt.

AGB und Datenschutzerklärung


Ich bin damit einverstanden, dass mein Name (inkl. Titel) und der Name meiner Institution auf der öffentlichen Teilnahmeliste erscheinen. * (Angabe erforderlich)


Einverständniserklärung Bild- und Videoaufnahmen * (Angabe erforderlich)
Bitte beachten Sie, dass bei dieser Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen angefertigt werden und das Bild- bzw. Videomaterial ggf. im Internet, auf den von TechnologyMountains, der IHK SBH bzw. von seinen Kooperationspartnern betriebenen Seiten, in Sozialen Medien oder in Publikationen zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht wird.


Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von § 4 LDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen können. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Der Widerspruch ist zu richten an: info@technologymountains.de
Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere die Informationen gem. Art. 13, 14 DS-GVO finden Sie unter
https://technologymountains.de/datenschutz/

Ihre Daten werden im Rahmen der Veranstaltungsorganisation gespeichert und elektronisch verarbeitet.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder


AGB und Datenschutzerklärung

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder