TechnologyMountains

Die Akteure von TechnologyMountains

Das Angebot des Technologieverbunds besteht aus den Angeboten der drei Akteure: der MedicalMountains GmbH, der Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V. und dem Kunststoff-Institut Südwest. Erfahren Sie mehr über unsere Akteure.

Die MedicalMountains GmbH mit Sitz in Tuttlingen vernetzt und unterstützt alle Akteure der Medizintechnikbranche.

Sie fördert den Dialog, verbindet Stärken und schafft Plattformen für den Austausch. Durch strategische und systematische Abstimmungen werden Kooperationen und Synergien ermöglicht: Die Zusammenarbeit und gegenseitige Befruchtung mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern liefert vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen einen wichtigen Wissens- und Technikvorsprung.

Direkt zu MedicalMountains: www.medicalmountains.de 

Die Gesellschaft ist ein gemeinnütziger Verein, der im Bereich Mikrosystemtechnik forscht und entwickelt.

Unsere Mission: Als zuverlässiger Partner in der Forschung und Entwicklung von Mikrosystemtechnik begleiten wir Sie von der Idee bis zur Produktion.

F+E-Dienstleister: Wir entwickeln für Sie intelligente Produkte mit Mikrosystemtechnik: von der ersten Idee bis zur Fertigung – branchenübergreifend.

Problemlöser: Wir nehmen Ihre Herausforderungen an und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen innovative Lösungen.

Zukunftsgestalter: Wir sind einen Schritt voraus: wir machen Vorlaufforschung und bereiten für Sie Innovationen vor.

Partner: Wir sind regional verwurzelt und zugleich global gefragt.

Direkt zu Hahn-Schickard: www.hahn-schickard.de

Das Kunststoff-Institut Südwest – 2011 gegründet und initiiert von 19 Unternehmen aus der Region, der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg und dem Kunststoff-Institut Lüdenscheid bietet Technologieförderung vor Ort im Unternehmen – passgenau eben dort, wo sie unmittelbar benötigt wird. Die Lösung, das KISW als Tochter-Institut und mit Hilfe der Expertise der Kunststoffspezialisten aus Lüdenscheid vor Ort zu platzieren, wurde dabei ohne einen Cent öffentlicher Fördermittel vom Kunststoff-Institut Lüdenscheid und der hiesigen Wirtschaft umgesetzt. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen:

  • Hybridtechnik
  • Präzisions- und Mikrotechnik
  • Additive Fertigungsverfahren

In modernen Schulungsräumen, einem Labor mit den entsprechenden Einrichtungen und einem Technikum mit drei vollautomatisierten Spritzgießmaschinen bis zu 1600 KN Schließkraft werden Weiterbildungsmaßnahmen realisiert.

Direkt zum Kunststoff-Institut Südwest: www.kunststoff-institut-suedwest.de