Werkstoffinnovationen – die Basis für nachhaltige Produkte

Datum

19.10.2022

Uhrzeit:

17:00

Ort:

Online

Die Schaeffler Gruppe bekennt sich zum Pariser Klimaschutzabkommen, um die Erderwärmung auf deutlich unter 2,0° bzw. 1,5° Celsius zu begrenzen. Dazu bündelt das Schaeffler Klimaprogramm verschiedene Maßnahmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Für eine zu Grunde gelegte Cradle-to-Gate Betrachtung stellen die materialbedingten Emissionen den größten Anteil dar. Dabei stehen verschiedene Werkstoffe und Materialien im Fokus, einerseits welche mit großen verarbeiteten Mengen wie Stahl und andererseits welche mit hohen spezifischen Emissionsfaktoren wie Seltene Erden oder Edelmetalle.

Im Vortrag wird der Senior Vice President für Innovation & Central Technology Prof. Dr.-Ing. Tim Hosenfeldt die Randbedingungen, Ziele und aktuelle Maßnahmen zur Senkung der v.a. materialbedingten Emissionen bei Schaeffler anhand von Beispielen vorstellen.

Zielgruppe

Unternehmen aller Branchen; Industrieunternehmen; Unternehmensführung; Forschung und Entwicklung; Energieberater

Teilnahmegebühr

kostenfrei

    detaillierter Zeitplan

    • 19.10.2022  |  17:00   -  18:00

    Ansprechperson

    Teilen Sie diesen Event
    In Kalender eintragen

    Neueste Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden.

    Kategorien